>>> Liebe Mitglieder unsere nächste Mitgliederversammlung  findet am 17.01.2020 um 18:30 Uhr im Kiek Inn statt+++
 

 

25. Jahre Radsport in Marzahn

In der zweiten Herbstferienwoche haben wir von Herrn Marcel Hoffmann der Firma Spreequelle eine sehr großzügige Spende für unsere 25. jährige Jubiläumsfeier  erhalten. Wir durften uns die Getränke (Wasser, Cola und verschiedene Brausesorten) bei ihm abholen. Dafür möchten wir uns herzlichst bedanken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Lauf und damit Finallauf Offroadserie 2019



Heute fand bei kaltem Wetter der 4. Lauf der Offroadserie und damit der Finallauf im Rüdersdorfer Museumspark statt. Die Sportfreunde aus dem Radteam Cöpenick hatten schon die ganze Woche die Strecke vorbereitet. Sie war wieder meisterlich arrangiert und verlangte technisch den Fahrern alles ab. Durch die Regentage im Vorfeld hatte die Strecke etliche Überraschungen, aber für Crosser eben ideale Bedingungen.
In der Jugendklasse starteten Felix, Phil und Paul. Sie dominierten das ganze Rennen und entschieden es auch für sich. Felix fuhr sich den Frust der Pechserie im 3. Lauf und bei der LVM aus und dominierte fast das ganze Rennen. Der eigentliche Wettstreit ging um Platz 2 und 3 und damit auch um die Gesamtwertung. So lieferten sich Paul und Phil ein
spannendes Duell, bei welchem beide ihr fahrerisches Können zur Schau stellten. Paul stürzte noch 2 Kehren vor dem Ziel, sodass Phil noch an ihm vorbeikam. Somit wurde Felix erster im Tagesergebnis, Phil zweiter und Paul dritter. Dadurch änderte sich auch nochmal für Phil das Gesamtergebnis, da sein Widersacher im Tagesergebnis den 4. Platz belegte. Der Gesamtsieg ging an Phil, vor Maximilian Michael und Johann Eberlein.
Felix konnte sich nach den Rückschlägen auf Platz 4 schieben und Paul kam auf Platz 6. Ein sehr schönes Ergebnis.
Im Lauf der U13 starteten Aaron, Theo, Louis, Alexander und Georg. Auch hier ging es von Anfang an gleich zur Sache. Wie üblich wurde eine Runde gelaufen und dann gefahren. Das Tagesergebnis sah wie folgt aus; Aaron Platz 3, Theo Platz 8, Louis Platz 9 (erstes Jahr U13), Georg Platz 20 und Alexander Platz 23. Jason und Jonas konnten wegen Krankheit nicht starten und sich damit leider nicht im Gesamtergebnis verbessern.
In der Gesamtwertung schloss Aaron die Serie mit dem 2.Platz, Louis mit dem 3., Theo mit dem 7.Platz, Jason mit Platz 16, Alexander mit Platz 17 und Georg mit Platz 22 ab.
Bei der U19 waren Henning und Robin am Start und auch hier schenkte kein Fahrer freiwillig dem anderen Platz und Position. Henning konnte den Finallauf im Tagesergebnis als 3. Und Robin als 4. abschließen. In der Gesamtwertung errang Henning Platz 2 und Robin Platz 5.
Bei den Senioren startete heute wieder mal Martin und erfuhr sich den 5.Platz. Da er nur an einem Rennen der Serie teilnahm, belegte er in der Gesamtwertung Platz 10 und, der Vollständigkeit halber, Enrico Platz 11.
Allen Sportlern herzliche Glückwünsche Paul wünschen wir gute Besserung,
da bei seinem Sturz das rechte Auge in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Ergebnis Gesamt Offroad

3. Lauf Offroadserie und LVM Cross 2020 in Golzow

In der Altersklasse U15 startete für unseren Verein  Lucas Grimm, welcher erst seit diesem Jahr neu im Verein angefangen hat, errang den 14. Platz am Sonnabend und behauptete sich am Sonntag zur LVM Berlin mit dem 7. Platz. Wir sagen Glückwunsch
und für die kommende Saison viel Erfolg.

Die U17 konnte insgesamt an diesem Wochenende gut Punkten. Zum Crossrennen am Sonnabend mit insgesamt 8 Teilnehmern lieferte sich Philipp mit Yannik Schaffrath einen Crosskampf und wurde dafür mit einem starken 2. Platz belohnt. Paul errang den 6. Platz, welcher leider durch eine Trainingsverletzung längere Zeit pausieren musste. Felix hatte trotz sehr starker Leistungen das Quäntchen Glück leider nicht auf seiner Seite. Er stürzte am Hindernis und musste aufgrund starker Schulterschmerzen das Rennen vorzeitig beenden. Am Sonntag wurden die Pobacken von Felix zum Start der LVM Cross Berlin zusammen gekniffen. Auch hier hatte Felix leider vorzeitig das Einsehen und konnte durch einen Platten das Rennen, obwohl an erster Position, dann als 4. beenden. Paul ackerte sich auf das dritte Treppchen der Platzierung und Philipp errang als Erstjahresfahrer der U17 den 5. Platz.
Unseren herzlichen Glückwunsch.


Auch die U19 ließ sich nicht lumpen und legte am Sonnabend mit einem 2. Platz für Henning und einen dritten Platz für Robin, welcher nach fast 3 wöchiger
Trainingspause durch einen Infekt sein erstes Crossrennen der Saison hatte, ordentlich los. Am Sonntag ging es mit der LVM Berlin für die „Crossmaschine“ Henning auf den wohlverdienten ersten Platz. Peter-William Zdun, neu in unserem Verein, schlug sich sehr gut bei der LVM, nahm die Kurven super und wurde mit Platz 2 belohnt. Robin wiederholte vom Vortag seine Leistung und war mit
Platz 3 zufrieden.



Robert nahm an seinem ersten Crossrennen teil, kam mit der Technik des Auf- und Absteigens an Hindernissen überraschend gut klar und landete auf Platz 5 . Auch hier unseren herzlichen Glückwunsch und nun geht es für die U17 und U19 mit dem Winterbahnrennen am nächsten Wochenende in Frankfurt Oder weiter

Recht kalt und grau war es am Morgen vom 23. und 24. November. Die Golzower hatten die Woche zuvor die Strecke rund um den Golzower Weinberg präpariert. Neben einigen Hindernissen die es zu überqueren gab hatte man auch einen Sandkasten ausgehoben und mit feinen Kiessand gefüllt. Ein umfahren, wie es einige Eltern von uns vorgeschlagen haben, war für die Junioren nicht möglich. Für die U13 gingen 5 Sportler an den Start. Aron, Theo, Louis, Jason und Alex.
Am Samstag musste die U13 eine Runde laufen, gefolgt von einer Runde auf dem Rad. Die Jungs konnten sich vorher auf der Strecke etwas einfahren. Der Startschuss fiel mit leichter Verspätung gegen 11 Uhr. Das Feld aus 30 Startern und Starterinnen der U13 zog sich recht schnell auseinander was das hohe Leistungsniveau der Spitze zeigte. Aron und Theo konnten sich an der Spitze unter den ersten 10 Läufern behaupten. Auch Louis konnte seinen Platz im vorderen Mittelfeld festigen. Jason verletzte sich gleich am Anfang auf der Strecke und lief so dem Hauptfeld hinterher. So konnten sich am Samstag Aron den 4. Platz, Theo den 6. Platz, Louis sich dem 9. Platz, Jason den 20. und Alex sich Platz 21 sichern.
Am Sonntag ging es um einiges früher los. Es stand die Landesmeisterschaft Cross für Berlin und Brandenburg an. Die Strecke war die Gleiche vom Vortag. Lediglich eine zweite Radrunde kam hinzu. Dies war für unsere Starter vom Vorteil, da sie die Strecke und ihre Tücken am Vortag unter Wettkampfbedingungen studieren konnten. Verletzungsbedingt konnte Jason in dieser Meisterschaft nicht an den Start gehen, da sich die Verletzung vom Vortag als Fraktur des Mittelfußknochens herausgestellt hatte. Auch Alex war als Anfänger noch nicht dabei. So war der MRC mit 3 Sportlern in der U13 vertreten. Das Starterfeld war an diesem Sonntag auch um einiges mächtiger und so ging es nach dem Startschuss mit deutlich mehr Gedrängel los. 54 Jungs und Mädchen versuchten sich zu platzieren. Ähnlich wie am Vortag zog sich das Vorfeld wieder ziemlich schnell auseinander. Unsere Jungs konnten sich in gleicher Weise im Läuferfeld behaupten. Der Abstand zwischen Aron und Theo wirkte diesmal aber deutlich kleiner. Die Kinder bemühten sich allesamt ihren Eltern ein spannendes Rennen zu bieten. Das Radfahren schien auch um einiges souveräner. Aron sichert sich, nach einem Radsturz, den 6. Platz, Theo den Platz 8 und Louis Platz 14 der Gesamtwertung. In der Berliner Meisterwertung erreichte der MRC mit Aron Platz 2, Theo Platz 3 und Louis Platz 4. Platz 1 ging an Fabian Stümmel vom SC Berlin.
Der Bericht zu den Rennen der  Altersklasse ab U15 folgt in kürze.
Bericht U. Kaffka; Fotos Privat
weitere Fotos in unserem Bilderarchiv 

Ergebnis 3. Lauf Offroad
Ergebnis 2. Lauf Offroad
Bilder LVM Cross Fotos C. Mähler und in unserer Bildergalerie



Am 20. September 2019 organisiert der Marzahner Radsport Club Berlin in Zusammenarbeit und Förderung durch das Quartiersmanagement Marzahn- Nordwest die 1. Kinderfriedensfahrt für den Stadteil.
Nähere Informationen unter: 1.Kinderfriedensfahrt Neuigkeiten 21.09.2019







Guido Fulst and Friends


Guido Fulst bietet regelmäßigen Abständen in Zusammenarbeit mit dem MRC Berlin ein Rennrad Training für radsportbegeisterte Frauen an. Oben eine Terminangabe für das nächste Training. Dies ist auch auf der Facebookseite von :

"Guido Fulst and Friends"

 einsehbar. Wir wünschen den teilnehmenden Frauen viel Spass.












 

Renntermine







Familienradfahren- eine Aktion der AOK Nordost - die Gesundheitskasse und BRV
In Kooperation mit der AOK Nordost, hat der Berliner Radsport Verband in Zusammenarbeit die Aktion Familienradfahren ausgerufen.
Ziel ist es Familien für das Radfahren zu interessieren und ihnen Partner zu vermitteln die Ihnen dabei helfen die Gesundheit durch regelmäßiges Radfahren zu fördern.
In Berlin bieten 3 Vereine schon das dieses Gesundheitsfahren an.
Wir sind ein Verein der dies in Marzahn- Hellersdorf anbietet.

Fahrzeiten Samstags und Sonntags je ab 9 Uhr
nach Vereinbarung auch ab 14 Uhr
Kontakt:Tel. 01602512448
mail(at)mrc-berlin.de
Interessierte werden gebeten sich  zu melden, um im voraus nähere Informationen zu erhalten. Selbstverständlich sollten Helm, festes Schuhwerk und vorallem ein Verkehrstüchtiges Rad vorhanden sein.

Wir wünschen allen teilnehmenden Familien viel Erfolg, aber vorallem Spaß am Radfahren.
MRC Berlin











Geburtstagswünsche
 für September- Oktober
gehen an

Paul Quabs

Martin Szymaniak

Sven Fleischmann

Manuel Hoffmann

 Jeanette Hinz

Karl-Heinz Schröder


Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag









 




Unsere Sportler bei der Präsentation Ihrer Erfolge für das Jahr 2016









 

 

 

 


 


 

.



Bilder Privat

 

 

 

 

 

 

 




 

 
















                 

        

     
        

   

 

 

 

 

 

 











  Wir suchen noch Mädchen und Jungen im Alter von 9- 14 Jahren die Interesse am Radsport haben.
Ein kostenloses Probetraining über einen Monat ist möglich.
Rennräder können gestellt werden !
mail@mrc-berlin.de
 



 

                                            

 

 

 
               
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie über eine Suchmaschine auf unsere Seite getroffen sind dann klicken Sie bitte hier um sich die Seite vollständig anzeigen zu lassen!

   
 

 

 

 

 

 

 

 

                       Aktualisiert: 08.12.2019 19:00:01

 

- Diese Seite ist optimiert für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten -

© 2004 MRC-Berlin ´94 e.V. - eMail: mail@mrc-berlin.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss