>>> Liebe Mitglieder unsere nächste Mitgliederversammlung  findet am 16.08.2019 um 18:30 Uhr im Kiek Inn statt+++
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Guido Fulst and Friends


Guido Fulst bietet regelmäßigen Abständen in Zusammenarbeit mit dem MRC Berlin ein Rennrad Training für radsportbegeisterte Frauen an. Oben eine Terminangabe für das nächste Training. Dies ist auch auf der Facebookseite von :

"Guido Fulst and Friends"

 einsehbar. Wir wünschen den teilnehmenden Frauen viel Spass.


Die Sommerpause  vorbei

Nachdem sich unsere Sportler in den ersten Wochen erholt haben, geht es nun wieder los, um sich für die nächsten Wettkämpfe zu Rüsten. Als erstes ist Philipp bei der Oderlandrundfahrt dabei, welche bekanntermaßen sehr Anspruchsvoll ist. Die Großen bereiten sich einmal auf die DM Omnium Köln und die DM Bahn Berlin vor. Auch die 27. internationale kids tour ist bei Phil in Vorbereitung. Die Großen sind jetzt nochmal vermehrt in der Vorbereitung zur DM Omnium Köln und DM Bahn Berlin.   

Erfolgsduo Robin und Henning



Am wunderschönen Pfingstwochenende gab es gleich drei Radrennen für unsere Sportler zu absolvieren. Zwei Rennen beim 14. Kladower Radsportwochenende und am Pfingstmontag Rund ums Südringcenter.
Samstag, am 1. Tag des Kladower Radsportwochenende, war es nicht nur warm, sondern es wehte erheblich und alle Sportler hatten mit dem Wind zu kämpfen. Eine starke Besetzung der Rennen tat ihr Übriges.
In der U11 ging Louis an den Start und errang Platz 11, bei den Bedingungen ein schönes Ergebnis, welches seine gute Entwicklung zeigt.
Bei der U13 starteten dann Aaron und Jason. Aaron errang Platz 8 und Jason wurde leider aus dem Rennen genommen, wie viele andere Sportler auch.
Noch etwas schneller wurde das Rennen der U15, in welchem Phil fuhr. Er konnte Platz16 belegen.
In der U17 waren dann Robin, Henning, Paul, Felix und Robert am Start. In dieser Reihenfolge waren dann auch die Platzierungen verteilt. Robin sicherte sich Platz 1 und platzierte Henning auf den 2., Paul belegte den 14., Felix den 25. und Robert den 36. Platz. Für Robert war es mit eines seiner ersten Rennen und dafür hat er sich gut Mühe gegeben.
Am 2. Tag war dann nur die U17 und Tobias bei den Jedermännern am Start.
Mit einem knapp 42km/h Schnitt, es war deutlich windstiller, wurde richtig gefahren. Henning, Felix und Paul fuhren viele Angriffe und versuchten das Feld zu strecken. Manchmal klappt es, manchmal nicht... Lohn der Arbeit ist der 2. Platz von Henning, Paul sein 9. und Felix ein 15. Platz. Beide letzgenannten hatten leider in der letzten Kurve das Pech, einem Sturz ausweichen zu müssen. Den Zuschauern hat das Rennen trotzdem gefallen.
Bei den Jedermännern startete Tobias und konnte den 6. Platz erringen.
Pfingsmontag war dann ein langer Tag am Südringcenter, welcher, obwohl es sehr heiß und leicht windig war, volle Starterfelder bescherte.
Die U11 bis U15 hatte sich einmal bei dem Geschicklichkeitsfahren zu beweisen. Hier sind auch sehr gute Ergebnisse zustande gekommen- Louis und Aaron jeweils Platz 3 und Phil in der U15 bester Berliner, Platz 1. Beim anschließenden Radrennen fuhr Louis über 8 Runden auf Platz 15., Aaron über 16 Runden auf Platz 9 und Phil schloss nach seinen 25 Runden mit Platz 21 ab. Die U17 hatte dann stolze 35 Runden im Kriterium zu absolvieren und das wurde dann schon ein schnelles Rennen mit zahlreichen Überrundungen. Robin, Henning, Nicolas Zippan und Benet Metz entschlossen, sich nach 2 Wertungen abzufahren und eine Einholjagd auf das Feld zu absolvieren. Belohnt wurde dies mit Platz 1 für Robin und Platz 3 für Henning. Paul errang Platz 10, während Felix, der auch viele Angriffe fuhr, leider nur Platz 20 erreichte, dafür fuhr Robert auf einen guten Platz 21. Pech hatte Robin in der letzten Runde, da er sich versteuerte und mit der Hüfte gegen einen Baum prallte. Hier hoffen wir, das er trotzdem fit fpür die kommende DM Straße in Linden ist. Zu guter Letzt startete dann noch Tobias bei den Jedermännern und errang dort
wieder Platz 6.
Allen Sportlern meinen Glückwunsch!
Bilder


Rennrad-Tour für Frauen



Guido Fulst führt am 02. Juni 2019 ab 10 Uhr eine geführte Rennradtour für Frauen durch. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz Weißenseer Weg / Fritz-Lesch-Str. Insgesamt stehen 60 Km (geführt) mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 24 - 26 km/h an. Die Strecke geht über Straße und Radwege im Nord Osten Berlins. Die Teilnahme ist Kostenlos aber zwingend erorderlich ist ein Helm. Jede Frau  fährt auf eigene Rechnung und Gefahr.
Pumpe, Trinkflasche und Ersatz-Schlauch nicht vergessen.
In Zusammenarbeit mit den Marzahner Radsport Club Berlin 1994 e.V.




Am letzten Wochenende fanden die TMP Tour und "Rund ums Schwapp" statt.
Die TMP Tour, eine 3tägige Rundfahrt, ist ein sehr hochkarätiges Radrennen mit internationaler Beteiligung. Hier starteten Robin, Henning und Felix in der U17 und Phil in der U15. Am ersten Tag konnte Henning sich im Prolog einen Podiumsplatz sichern, wobei der Prolog nicht in die Gesamtwertung zählte. Richtig los ging es dann am Samstag mit dem Bergzeitfahren, als erste Etappe und einem Straßenrennen als 2. Etappe. Der Tag war mit 5 Grad und Dauerregen nicht gerade ideal für Radrennen. Aber die Jungs lieferten trotz der Bedingungen tolle Rennen ab. In allen Etappen der U17 dominierte Robin mit seiner Leistung, dem auch Henning in nichts nachstand. Felix, im 1. Jahr seiner Altersklasse, und Phil konnten ihre Leistungen bestätigen. Leider beeinträchtigten beide technische Defekte, bzw. sie waren in Stürze verwickelt. So konnte Phil auf der letzten Etappe sein Rennen nicht beenden. Bei Felix versagte bei der 2., verregneten Etappe leider die Bremse, bei der 3. Etappe war er in einen Sturz am Berg verwickelt, konnte aber die Rennen ordnungsgemäß beenden.
Das Gesamtergebnis ist aber mit einem 5. Platz von Robin, einem 31. Platz von Henning und dem 104. Platz von Felix sehr zufriedenstellend. Durch den technischen Defekt wurde Phil nicht im Ergebnis geführt, hätte aber seinen 64. Platz nach der 2. Etappe garantiert halten, wenn nicht sogar verbessern können.
Es war ein anstrengendes Wochenende, diese Woche Kraft sammeln, dann geht es am kommenden Wochenende nach Magdala und Töttelstädt zum nächsten Sichtungsrennen.

Gleichzeitig drehten die Lütten beim 25. Radkriterium am Schwapp ihre Runden. Auch hier war es kein leichtes Rennen. Hier konnte unser U11-Fahrer Louis auf Platz 8 fahren, während in der U13 Theo Platz 5, Aaron Platz 7 und Jason Platz 34 errangen. Martin fuhr bei den Jedermännern und erfuhr trotz zweier Stürze Platz 14.


Landesverbandsmeisterschaften Einzelzeitfahren und Straße
Am Wochenende 4. und 5. Mai fanden die Meisterschaften im Einzelzeitfahren und Straße statt.
Die LVM Einzelzeit wurde durch den RSV Königswusterhausen in Brusendorf durchgeführt. Unsere Sportler waren sehr erfolgreich.
Bei den Männern Elite erfuhren Enrico Platz 2 und Elias Platz 6.
In der Jugend verteidigte Robin seinen Titel und Henning fuhr ebenfalls mit Platz 3 aufs Podium. Felix kam auf Platz 6 und nur 3 Sekunden langsamer Paul auf Platz 7. Robert konnte leider sein erstes Einzelzeitfahren wegen gesundheitlicher Probleme nicht beenden. Bei der U15 startete Phil und errang einen guten 9. Platz.
In der U13 erfuhren unsere Erstjährigen ebenfalls gute Ergebnisse. Theo errang den ungeliebten, aber trotzdem tollen 4. Platz, Aaron Platz 7, Jason Platz 15 und Finn Platz 19. Auch Louis fuhr in der U11 ebenfalls sein erstes EZF als Lizenzfahrer. Auch er musste mit dem unbeliebten Platz 4 vorlieb nehmen. Allerdings, und das gilt für alle, ist Zeitfahren nicht jedermanns Geschmack.



Am darauffolgenden Tag, bei herrlichem, aber kaltem Wetter, fanden in Podelzig die Straßenmeisterschaften statt. Schon von der Oderrundfahrt bekannt, ist dies eine wahrlich meisterschaftliche Strecke mit Kopfsteinpflasteranstieg. Die Meisterschaft wurde, wie in den vergangenen Jahren, mit Brandenburg ausgefahren, was riesige Starterfelder zur Folge hatte. Die U11 und die U13 hatten Glück, da ihnen das Kopfsteinpflaster erspart blieb. Nicht desto trotz war die Strecke nicht einfach für die Lütten. In der U11 konnte Louis sich den 3. Platz auf dem Treppchen sichern, während in dem riesigen U13 Starterfeld sich die Marzahner gut behaupten mussten. Theo errang hier den 3. Platz, Aaron Platz 8 und Jason Platz16. Finn musste aus gesundheitlichen Gründen pausieren. Bei der U15 fuhr Phil auf Platz 7. Hier war der Pflasterberg inklusive.
Die U17 fuhr schon sehr taktisch. Nach der 1. Runde trennten sich 5 Fahrer, darunter Robin, Henning und Paul. Paul musste bei dem hohen Tempo leider in der 3. Runde reißen lassen, ebenso ein weiterer Fahrer. Damit waren es nur Robin, Henning und Niklas Zippan, die das Rennen unter sich ausmachten. Robin wurde Berliner Meister und Henning Vizemeister Straße. Paul fuhr auf Platz 6, Felix auf Platz 8 und Robert auf Platz 9. Bei den Elitefahrern waren Elias, Martin und Tobias am Start. Während die zwei letztgenannten die 10 Runden aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden mussten, fuhr Elias im Label des KED STEVENS Radteam das Rennen zu Ende und errang Platz 9.



Für die gezeigten Leistungen herzliche Glückwünsche.


 













 

Renntermine
15.06.- 16.06.2019 DM Straße Linden Nachwuchs
16.06.2019 Teltow







Familienradfahren- eine Aktion der AOK Nordost - die Gesundheitskasse und BRV
In Kooperation mit der AOK Nordost, hat der Berliner Radsport Verband in Zusammenarbeit die Aktion Familienradfahren ausgerufen.
Ziel ist es Familien für das Radfahren zu interessieren und ihnen Partner zu vermitteln die Ihnen dabei helfen die Gesundheit durch regelmäßiges Radfahren zu fördern.
In Berlin bieten 3 Vereine schon das dieses Gesundheitsfahren an.
Wir sind ein Verein der dies in Marzahn- Hellersdorf anbietet.

Fahrzeiten Samstags und Sonntags je ab 9 Uhr
nach Vereinbarung auch ab 14 Uhr
Kontakt:Tel. 01602512448
mail(at)mrc-berlin.de
Interessierte werden gebeten sich  zu melden, um im voraus nähere Informationen zu erhalten. Selbstverständlich sollten Helm, festes Schuhwerk und vorallem ein Verkehrstüchtiges Rad vorhanden sein.

Wir wünschen allen teilnehmenden Familien viel Erfolg, aber vorallem Spaß am Radfahren.
MRC Berlin











Geburtstagswünsche
 für Mai - Juni
gehen an
Daniela Schmidt- Quabs
Peter Schulz
Jonas Fink
Uta Sonnenburg
Robin Ruhe

 
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag









 




Unsere Sportler bei der Präsentation Ihrer Erfolge für das Jahr 2016









 

 

 

 


 


 

.



Bilder Privat

 

 

 

 

 

 

 




 

 
















                 

        

     
        

   

 

 

 

 

 

 











  Wir suchen noch Mädchen und Jungen im Alter von 9- 14 Jahren die Interesse am Radsport haben.
Ein kostenloses Probetraining über einen Monat ist möglich.
Rennräder können gestellt werden !
mail@mrc-berlin.de
 



 

                                            

 

 

 
               
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie über eine Suchmaschine auf unsere Seite getroffen sind dann klicken Sie bitte hier um sich die Seite vollständig anzeigen zu lassen!

   
 

 

 

 

 

 

 

 

                       Aktualisiert: 09.07.2019 19:05:08

 

- Diese Seite ist optimiert für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten -

© 2004 MRC-Berlin ´94 e.V. - eMail: mail@mrc-berlin.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss