>>> Liebe Mitglieder unsere nächste Mitgliedederversammlung  findet am 17.Mai 2019 um 18:30 Uhr im Kiek Inn statt+++25.5.2019 - 65. Lichtefelder Rundstreckenrennen+++
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Am letzten Wochenende fanden die TMP Tour und "Rund ums Schwapp" statt.
Die TMP Tour, eine 3tägige Rundfahrt, ist ein sehr hochkarätiges Radrennen mit internationaler Beteiligung. Hier starteten Robin, Henning und Felix in der U17 und Phil in der U15. Am ersten Tag konnte Henning sich im Prolog einen Podiumsplatz sichern, wobei der Prolog nicht in die Gesamtwertung zählte. Richtig los ging es dann am Samstag mit dem Bergzeitfahren, als erste Etappe und einem Straßenrennen als 2. Etappe. Der Tag war mit 5 Grad und Dauerregen nicht gerade ideal für Radrennen. Aber die Jungs lieferten trotz der Bedingungen tolle Rennen ab. In allen Etappen der U17 dominierte Robin mit seiner Leistung, dem auch Henning in nichts nachstand. Felix, im 1. Jahr seiner Altersklasse, und Phil konnten ihre Leistungen bestätigen. Leider beeinträchtigten beide technische Defekte, bzw. sie waren in Stürze verwickelt. So konnte Phil auf der letzten Etappe sein Rennen nicht beenden. Bei Felix versagte bei der 2., verregneten Etappe leider die Bremse, bei der 3. Etappe war er in einen Sturz am Berg verwickelt, konnte aber die Rennen ordnungsgemäß beenden.
Das Gesamtergebnis ist aber mit einem 5. Platz von Robin, einem 31. Platz von Henning und dem 104. Platz von Felix sehr zufriedenstellend. Durch den technischen Defekt wurde Phil nicht im Ergebnis geführt, hätte aber seinen 64. Platz nach der 2. Etappe garantiert halten, wenn nicht sogar verbessern können.
Es war ein anstrengendes Wochenende, diese Woche Kraft sammeln, dann geht es am kommenden Wochenende nach Magdala und Töttelstädt zum nächsten Sichtungsrennen.

Gleichzeitig drehten die Lütten beim 25. Radkriterium am Schwapp ihre Runden. Auch hier war es kein leichtes Rennen. Hier konnte unser U11-Fahrer Louis auf Platz 8 fahren, während in der U13 Theo Platz 5, Aaron Platz 7 und Jason Platz 34 errangen. Martin fuhr bei den Jedermännern und erfuhr trotz zweier Stürze Platz 14.


Landesverbandsmeisterschaften Einzelzeitfahren und Straße
Am Wochenende 4. und 5. Mai fanden die Meisterschaften im Einzelzeitfahren und Straße statt.
Die LVM Einzelzeit wurde durch den RSV Königswusterhausen in Brusendorf durchgeführt. Unsere Sportler waren sehr erfolgreich.
Bei den Männern Elite erfuhren Enrico Platz 2 und Elias Platz 6.
In der Jugend verteidigte Robin seinen Titel und Henning fuhr ebenfalls mit Platz 3 aufs Podium. Felix kam auf Platz 6 und nur 3 Sekunden langsamer Paul auf Platz 7. Robert konnte leider sein erstes Einzelzeitfahren wegen gesundheitlicher Probleme nicht beenden. Bei der U15 startete Phil und errang einen guten 9. Platz.
In der U13 erfuhren unsere Erstjährigen ebenfalls gute Ergebnisse. Theo errang den ungeliebten, aber trotzdem tollen 4. Platz, Aaron Platz 7, Jason Platz 15 und Finn Platz 19. Auch Louis fuhr in der U11 ebenfalls sein erstes EZF als Lizenzfahrer. Auch er musste mit dem unbeliebten Platz 4 vorlieb nehmen. Allerdings, und das gilt für alle, ist Zeitfahren nicht jedermanns Geschmack.



Am darauffolgenden Tag, bei herrlichem, aber kaltem Wetter, fanden in Podelzig die Straßenmeisterschaften statt. Schon von der Oderrundfahrt bekannt, ist dies eine wahrlich meisterschaftliche Strecke mit Kopfsteinpflasteranstieg. Die Meisterschaft wurde, wie in den vergangenen Jahren, mit Brandenburg ausgefahren, was riesige Starterfelder zur Folge hatte. Die U11 und die U13 hatten Glück, da ihnen das Kopfsteinpflaster erspart blieb. Nicht desto trotz war die Strecke nicht einfach für die Lütten. In der U11 konnte Louis sich den 3. Platz auf dem Treppchen sichern, während in dem riesigen U13 Starterfeld sich die Marzahner gut behaupten mussten. Theo errang hier den 3. Platz, Aaron Platz 8 und Jason Platz16. Finn musste aus gesundheitlichen Gründen pausieren. Bei der U15 fuhr Phil auf Platz 7. Hier war der Pflasterberg inklusive.
Die U17 fuhr schon sehr taktisch. Nach der 1. Runde trennten sich 5 Fahrer, darunter Robin, Henning und Paul. Paul musste bei dem hohen Tempo leider in der 3. Runde reißen lassen, ebenso ein weiterer Fahrer. Damit waren es nur Robin, Henning und Niklas Zippan, die das Rennen unter sich ausmachten. Robin wurde Berliner Meister und Henning Vizemeister Straße. Paul fuhr auf Platz 6, Felix auf Platz 8 und Robert auf Platz 9. Bei den Elitefahrern waren Elias, Martin und Tobias am Start. Während die zwei letztgenannten die 10 Runden aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden mussten, fuhr Elias im Label des KED STEVENS Radteam das Rennen zu Ende und errang Platz 9.



Für die gezeigten Leistungen herzliche Glückwünsche.

Airfield Race und Bundessichtung

Am vergangenen Wochenende waren unsere Sportler auf 2 großen Veranstaltungen vertreten. Die "Großen", Robin, Henning, Paul und Felix mussten sich bei der Bundessichtung in Frankfurt/Oder beweisen. Während die "Kleinen", Anfänger, U11, U13, U15 und Amateure ( U23) auf dem Airfield Race in Tempelhof zugange waren.
Am ersten Tag fuhr Louis bei seinem ersten Zeitfahren auf Platz 6, während in der U13 Aaron Platz 7, Theo Platz 8 und Jason Platz 15 errangen. In der U15 war Phil am Start, welcher das Zeitfahren mit Platz 8 abschloss. Bei den Amateuren startete Elias und belegte nach einem Schaltungsschaden Platz 6. Am 2. Tag, einem Rundstreckenrennen, belegte Theo Platz 10 und Jason Platz 18. Aaron musste durch einen Sturz das Rennen vorzeitig beenden. Phil belegte in der U15 Platz 17. Bei den Amateuren belegten Elias Platz 9, Tobias Platz 20 und Martin Platz 21.


Die U17, gerade einen Tag aus dem Trainingslager zurück, durfte den aktuellen Leistungstand bei der Bundessichtung Bahn unter Beweis stellen.
Mit Unterstützung durch Dieter Stein und dem Berliner TSC, der den Sportlern kostenlos ein Bus zur Verfügung stellte, konnte alles Bahnmaterial samt Sportler nach Frankfurt/Oder transportiert werden. Unsere Jungs- aus dem ersten und zweiten Jahr- überzeugten in allen Disziplinen und haben sich gegenüber der Herbstsichtung super verbessert, was bei der Anzahl der Sportler und dem qualitativ hohen Niveau sehr schwierig war. In der Gesamtwertung erreichte Henning Platz 8, Robin Platz 12, Paul Platz 22 und Felix Platz 36 (von 62 Teilnehmern). In der Mannschaftsverfolgung fuhren im Team LV Berlin 1 Henning und Robin und belegten Platz 2, während Paul und Felix in dem ungeübteren Vierer Platz 8 erreichten.

Wir möchten uns für die unkomplizierte Hilfe, bei der Bereitstellung eines Busses bei Dieter Stein und dem Berliner TSC bedanken. Damit war es möglich alles Material zur Bundessichtung, samt Sportler sicher nach Frankfurt Oder zu bringen.

Bilder von den Tagen sind in unserem Bilderarchiv









 













 

Renntermine
07.04.2019 Sichtungsrennen Börger
14.4.2019 Nachwuchsrennen im Rahmen der Cottbusser Junioren Etappenfahrt
15.4. - 25.04.2019 Trainingslager
27.4. - 28.042019 Airfieldrace
26.04. - 28.04.2019 Sichtung U17 FFO







Familienradfahren- eine Aktion der AOK Nordost - die Gesundheitskasse und BRV
In Kooperation mit der AOK Nordost, hat der Berliner Radsport Verband in Zusammenarbeit die Aktion Familienradfahren ausgerufen.
Ziel ist es Familien für das Radfahren zu interessieren und ihnen Partner zu vermitteln die Ihnen dabei helfen die Gesundheit durch regelmäßiges Radfahren zu fördern.
In Berlin bieten 3 Vereine schon das dieses Gesundheitsfahren an.
Wir sind ein Verein der dies in Marzahn- Hellersdorf anbietet.

Fahrzeiten Samstags und Sonntags je ab 9 Uhr
nach Vereinbarung auch ab 14 Uhr
Kontakt:Tel. 01602512448
mail(at)mrc-berlin.de
Interessierte werden gebeten sich  zu melden, um im voraus nähere Informationen zu erhalten. Selbstverständlich sollten Helm, festes Schuhwerk und vorallem ein Verkehrstüchtiges Rad vorhanden sein.

Wir wünschen allen teilnehmenden Familien viel Erfolg, aber vorallem Spaß am Radfahren.
MRC Berlin











Geburtstagswünsche
 für Februar - März
gehen an

 Martin Steven Natus
Theodor Borchert
Christian Lemke
Jason Röber

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag









 




Unsere Sportler bei der Präsentation Ihrer Erfolge für das Jahr 2016









 

 

 

 


 


 

.



Bilder Privat

 

 

 

 

 

 

 




 

 
















                 

        

     
        

   

 

 

 

 

 

 











  Wir suchen noch Mädchen und Jungen im Alter von 9- 14 Jahren die Interesse am Radsport haben.
Ein kostenloses Probetraining über einen Monat ist möglich.
Rennräder können gestellt werden !
mail@mrc-berlin.de
 



 

                                            

 

 

 
               
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie über eine Suchmaschine auf unsere Seite getroffen sind dann klicken Sie bitte hier um sich die Seite vollständig anzeigen zu lassen!

   
 

 

 

 

 

 

 

 

                       Aktualisiert: 16.05.2019 21:19:41

 

- Diese Seite ist optimiert für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten -

© 2004 MRC-Berlin ´94 e.V. - eMail: mail@mrc-berlin.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss