>>> Trainingslager 15.4. - 25.04.2019>>> Liebe Mitglieder unsere nächste Mitgliedederversammlung  findet am 17.Mai 2019 um 18:30 Uhr im Kiek Inn statt+++
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles von der Baskenrundfahrt
Während am vergangenen Wochenende unsere Jugendfahrer bei dem Sichtungsrennen in Börger gute Erfolge erzielten, macht zur Zeit ein ehemaliger Radsportler des MRC Berlin auf der Baskenrundfahrt furore. Maximilian Schachmann, der seine Radsportlaufbahn im MRC Berlin begann, führt die Baskenrundfahrt im gelben Trikot an.

In einem super durchgeführten Sprint ca 100 m vor dem Ziel, gewann er heute die 3. Etappe und konnte damit sein gelbes Trikot verteidigen.



Diese Erfolge von Max, sind der große Ansporn von Elias, Robin, Henning, Paul und Felix. Anzumerken sei hier, das Elias seine ersten Trainingsrunden mit Max drehte, beide sich sehr gut verstanden und verstehen.

Herzlichen Glückwunsch

Sichtungsrennen Börger
Am vergangenen Wochende waren Robin, Henning und Paul mit der Landesauswahlmannschaft zum jährlichen Sichtungsrennen in Börger. Im Feld von ca 120 Fahrern galt es die, im Winter antrainierte Form zu zeigen. Ein sehr schnelles Rennen, welches im Zielsprint entschieden wurde. Alle drei Fahrer lagen gut unter den ersten 25 Fahrern als ein Sturz kurz vor dem Ziel,Henning und Paul nach hinten warfen. Robin gelang es auf dem 7. Platz zu gelangen, während Henning Platz 30 und Paul Platz 36 errangen.

Bei den Männern startete Elias- KED Stevens Radteam Berlin - in Börger und musste sich nach einem sehr starken Rennen mit Platz 4 begnügen. Nichtdestotrotz ist dies eine sehr gute Platzierung. Am nächsten Wochenende startet Elias mit dem KED STEVENS Radteam bei der Helena Rundfahrt in Polen. 

Herzlichen Glückwunsch     


Angrillen des MRC Berlin



Nach guter alter MRC -Tradition fand heute unser Frühjahrsputz mit Angrillen statt, jedoch nicht, wie gewohnt vor dem ersten Rennen der Saison. (zeit- und wetterbedingt)
Ein Großteil der MRC-ler, Sportler, Trainer und Eltern waren wieder mit dabei. Während vormittags die Sportler trainierten, fanden sich fleißige Helfer bei strahlendem Sonnenschein im Parsteiner Ring ein, um alles landfein zu machen und vorzubereiten.
Nach dem Training, der Grill war schon angeheizt, trafen auch die Sportler pünktlich vor Ort ein, um sich zu stärken.
Das Grillgut brutzelte, der Kaffee war fertig und weitere leckere Speisen kamen auf den Tisch. Und so konnte es losgehen, viele Mitglieder kamen noch nach. Neben Essen und Trinken wurden wieder viele Gespräche geführt und gesellig zusammengesessen. Insgesamt war es ein schöner Nachmittag, an dem viele Eltern ihren Betrag geleistet haben, daher ein großer Dank. Bilder in der Bildergalerie, alle Fotos Privat.


Groß Dölln am 23. - 24.März 2019



Das erste Radsportwochenende der Marzahner fand auf dem Gelände des Driving Center in Groß Dölln, organisiert von Lok Templin, statt. Ein immer sehr schönes Radrennen auf einem doch anspruchsvollen Kurs.
Am ersten Tag war es sehr bewölkt, windig und auch noch recht kalt. Am Start waren die U11; U13, U15, U17 und Männerklasse Amateure.
Wie immer waren bei diesem Rennen ingesamt erhebliche Starterfelder zu verzeichnen.
In der U11 konnte Louis in seinem ersten Rennen eine super Leistung abrufen, er errang den 8. Platz. Bei der U13 hatten unsere Sportler in einem gut 60 Fahrer starken Feld erheblich zu tun. Theo hatte die besseren Beine und errang Platz 5, während Aaron auf dem 8. Platz kam.
Jason fuhr auf Platz 26 und Finn auf Platz 42. Philipp in der U15 konnte sich gut in der Spitzengruppe beweisen, was am Ende mit einem 22. Platz belohnt wurde.
Die U17 hatte ein 50 Fahrer starkes Feld, wo Henning, Robin, Paul und Felix starteten. Das Rennen war sehr schnell, Felix machte den Fehler in der 1.Hälfte des Rennens herauszufahren, was sich später beim Einlauf rächte. Der Angriff kostete viel Kraft und dadurch fehlte das Quäntchen Energie und er schloß das Rennen mit Platz 30 ab. Henning, Robin und Paul fuhren immer mit in der Spitzengruppe, wobei- fast den Einlaufsprint verpasst- Robin auf Platz 2, Henning auf Platz 10 und Paul auf Platz 11 fuhren.
Bei den Amateuren starteten am Samstag Martin und Tobias, mit den Elite Amateuren. Das wurde dann ein sehr schnelles Rennen, mit einem knapp 50er Schnitt. Martin wie auch Tobias konnten das Rennen leider nicht beenden. Am Sonntag war dann Tobias nochmal am Start und diesmal nur mit den Amateuren, hier errang er Platz 33.
Elias, der jetzt für das KED Stevens Radteam Berlin fährt, war in Leipzig an der RED BULL Arena am Start und konnte dort, ebenfalls mit einem 45er Schnitt, auf Platz 7 fahren.
Bilder in der Bildergalerie, alle Fotos Privat.
Herzlichen Glückwunsch


18. Paul Dinter Gedenkrennen




Nachdem im Jahr 2018 wegen widrigen Wettereinflüssen das Rennen ausfallen musste, war es dann in diesem Jahr soweit.
Unsere Jungs und Mädels von der U11 bis zu den Senioren fanden sich zum Zeitfahren in Märkisch Buchholz ein.
Ein insgesamt sehr großes Feld in allen Alterklassen zeugt von großem Interesse an dieser Veranstaltung, welche vom RSV Königs Wusterhausen 93 organisiert wurde.
Anfangs sonnig und trocken, wechselte dann langsam das Wetter zum Trüben und später häufigeren Regentropfen in den oberen Altersklassen. Die Strecke hatte es schon in sich. Nach ca. 2 km kam ein Anstieg und kurz vor der Wende in Köthen war der Windschatten des Waldes vorbei, sodaß die Fahrer 1 km vor und nach der Wende den vollen Wind abbekamen.
In der U11 startete Louis sein erstes Lizenrennen, welches er mit Bravour und dem 2. Platz abschloss. Bei der U13 waren Aaron, Theodor und Jason am Start alle drei konnten das Zeitfahren mit hervorragenden Leistungen abschließen. Aaron fuhr auf den 1. Platz, Theo auf Platz 4 und Jason auf Platz 9. Leider konnte Finn wegen Krankheit nicht an den Start gehen.
Phil startete in der U15 und errang Platz 11. In der darauf folgenden U17 waren Josephine, Robin, Paul und Felix am Start. Henning, wie auch Robert fielen leider krankheitsbedingt aus. In der U17 schloß Robin mit Platz 1 ab, auch wenn er dies nicht gedacht hätte und ein komisches Bauchgefühl hatte. Paul errang Platz 5 und Felix Platz 6, für beide im ersten Jahr Jugend ein tolles Ergebnis. Josie errang Platz 12 als einziges Mädchen. Für Tobi, der das erste Mal in der U23 bei den Männern startete, lief es ebenfalls sehr gut. Ohne explizites Zeitfahrmaterial ( Zeitfahrlenker, Scheibenräder, Zeitfahrhelm) errang er Platz 5, ein tolles Ergebnis. Und als letzter startete Enrico bei den Senioren 1 und errang Platz 1. Wobei man auch sagen muss, dass Enrico auf vielen Rennen, Duathlons, Triathlons aktiv ist.
Allen Sportlern herzliche Glückwünsche zu den Ergebnissen und weiterhin viel Erfolg, auch beim nächsten Rennen am kommenden Wochenende in Groß Dölln

Bilder zum Radrennen in der Bildergalerie.













 

Renntermine
07.04.2019 Sichtungsrennen Börger
14.4.2019 Nachwuchsrennen im Rahmen der Cottbusser Junioren Etappenfahrt
15.4. - 25.04.2019 Trainingslager
27.4. - 28.042019 Airfieldrace
26.04. - 28.04.2019 Sichtung U17 FFO







Familienradfahren- eine Aktion der AOK Nordost - die Gesundheitskasse und BRV
In Kooperation mit der AOK Nordost, hat der Berliner Radsport Verband in Zusammenarbeit die Aktion Familienradfahren ausgerufen.
Ziel ist es Familien für das Radfahren zu interessieren und ihnen Partner zu vermitteln die Ihnen dabei helfen die Gesundheit durch regelmäßiges Radfahren zu fördern.
In Berlin bieten 3 Vereine schon das dieses Gesundheitsfahren an.
Wir sind ein Verein der dies in Marzahn- Hellersdorf anbietet.

Fahrzeiten Samstags und Sonntags je ab 9 Uhr
nach Vereinbarung auch ab 14 Uhr
Kontakt:Tel. 01602512448
mail(at)mrc-berlin.de
Interessierte werden gebeten sich  zu melden, um im voraus nähere Informationen zu erhalten. Selbstverständlich sollten Helm, festes Schuhwerk und vorallem ein Verkehrstüchtiges Rad vorhanden sein.

Wir wünschen allen teilnehmenden Familien viel Erfolg, aber vorallem Spaß am Radfahren.
MRC Berlin











Geburtstagswünsche
 für Februar - März
gehen an

 Martin Steven Natus
Theodor Borchert
Christian Lemke
Jason Röber

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag









 




Unsere Sportler bei der Präsentation Ihrer Erfolge für das Jahr 2016









 

 

 

 


 


 

.



Bilder Privat

 

 

 

 

 

 

 




 

 
















                 

        

     
        

   

 

 

 

 

 

 











  Wir suchen noch Mädchen und Jungen im Alter von 9- 14 Jahren die Interesse am Radsport haben.
Ein kostenloses Probetraining über einen Monat ist möglich.
Rennräder können gestellt werden !
mail@mrc-berlin.de
 



 

                                            

 

 

 
               
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie über eine Suchmaschine auf unsere Seite getroffen sind dann klicken Sie bitte hier um sich die Seite vollständig anzeigen zu lassen!

   
 

 

 

 

 

 

 

 

                       Aktualisiert: 11.04.2019 12:40:53

 

- Diese Seite ist optimiert für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten -

© 2004 MRC-Berlin ´94 e.V. - eMail: mail@mrc-berlin.de
Nutzungsbedingungen und Haftungsausschluss